Diplom-Übersetzer
Matthias Bieber

Juristische Übersetzungen
Allgemeine Übersetzungen

Portugiesisch-Deutsch
Englisch-deutsch

Tel. 030 - 692 83 78
Mobil: 0162 - 105 32 45

     

 

» Was bei der Vergabe von Übersetzungsaufträ­gen zu beachten ist
» Links (Allgemeine Infos, Online-Wörterbücher, Botschaften, Außenhandelskammern etc.)
» Impressum
» Sitemap

 

 

 

© 2005-2017

Matthias Bieber, Berlin

 

 

 

 

 

 

Diplom-Übersetzer Matthias Bieber

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ)

Beeidigter Übersetzer und Dolmetscher, Berlin

 

 

 

Was bei der Vergabe von Übersetzungsaufträgen zu beachten ist

 

Im Vorfeld

 

Falls Sie den zur Übersetzung bestimmten Text selbst verfassen oder auf seine Abfassung Einfluss nehmen können, sorgen Sie für eine klare und deutliche Sprache. Die Qualität der Vorlage ist der wichtigste Faktor für die Qualität der Übersetzung.

 

Planen Sie genügend Zeit für die Übersetzung ein. Setzen Sie den Termin für die Abgabe der Übersetzung so, dass der Übersetzer den Auftrag ohne Zeitdruck ausführen kann und auch eventuelle Rückfragen geklärt werden können.

 

In diesem Zusammenhang ein Wort zum Thema Eilübersetzungen: Ich führe gerne Ihre Eilaufträge aus, sofern ich in der zur Verfügung stehenden knappen Zeit eine qualitativ gute Übersetzung liefern kann. Trotzdem: geben Sie bitte Texte, die in der Übersetzung perfekt ausformuliert sein müssen und möglicherweise der Rücksprache mit Ihnen bedürfen, wenn irgend möglich nicht "auf den letzten Drücker" als Eilübersetzung in Auftrag.

 

 

Allgemeines zu Übersetzungen

 

Übersetzen ist ein komplexer Vorgang. Es genügt nicht, zwei Sprachen gut zu beherrschen. Der Übersetzer muss den Ausgangstext genau verstehen und in der Zielsprache flüssig und exakt formulieren können.

 

Vor allem bei der Übersetzung von Fachtexten sind einschlägige Kenntnisse unabdingbar. Aber selbst bei allgemeinsprachlichen Texten gibt es viele potentielle Fehlerquellen, wie z. B. so genannte falsche Freunde oder andere Interferenzen der Ausgangssprache in der Zielsprache. Auch kann ein fremdsprachlicher Text zwar leicht zu verstehen, aber dennoch schwer zu übersetzen sein.

 

Professionelle Übersetzer haben gelernt, mit solchen Problemen routinemäßig umzugehen. Vertrauen Sie deshalb Ihren Übersetzungsauftrag einem erfahrenen Übersetzer (oder natürlich einer erfahrenen Übersetzerin) an, denn eine schlechte Übersetzung kann Irritationen verursachen und nicht zuletzt beträchtliche Folgekosten nach sich ziehen. Es entstehen Missverständnisse, deren Klärung Sie Zeit kostet. Holprig übersetzte Werbetexte schaden Ihrem guten Ruf. Unverständliche Gebrauchsanweisungen bringen Ihre Produkte in Misskredit und verärgern Kunden, ganz abgesehen von Haftungsfragen, die sich dadurch ergeben können. Am Ende ist oft eine Überarbeitung oder Neuübersetzung erforderlich.

 

 

Wie finden Sie nun einen Übersetzer?

 

Die beste Wahl können Sie sicherlich treffen, wenn Sie ein größeres Übersetzungsvolumen und ausreichend Zeit zur Verfügung haben. In diesem Fall können Sie einen in einer Vorauswahl ermittelten Übersetzer zunächst einen kleinen Teil des Textes übertragen lassen. Sie werden dann sehen, wie sich die Zusammenarbeit mit ihm gestaltet und ob Sie mit seiner Leistung zufrieden sind.

 

Daneben sind Empfehlungen von Dritten, Berufserfahrung, Mitgliedschaft in einschlägigen Berufsverbänden (BDÜ, ADÜ-Nord, ITI etc.) sowie eine Übersetzerausbildung oder abgelegte Übersetzerprüfung Indizien dafür, dass Sie es mit einem professionellen Übersetzer zu tun haben.

 

Fragen Sie im Falle von Fachübersetzungen Ihren Übersetzer in spe, ob er sich auf dem betreffenden Fachgebiet auskennt.

 

Machen Sie den Preis nicht zum Hauptkriterium bei der Auswahl des Übersetzers. Vergleichen Sie die Preise, aber stellen Sie sicher, dass der von Ihnen beauftragte Übersetzer professionell arbeitet. Der ist oft nicht "ganz billig", aber eine gute Übersetzung erfordert Zeit zum Recherchieren und Formulieren. Dieser Zeitaufwand bestimmt letzten Endes den Preis für die geleistete Arbeit.

 

 

Wenn Sie einen Übersetzer gefunden haben,

 

stellen Sie ihm alle Informationen zur Verfügung, die er für eine gute Übersetzung braucht, und beantworten Sie alle seine mit der Arbeit zusammenhängenden Fragen; die Kenntnis der Zusammenhänge wird der Übersetzungsqualität zugute kommen;

 

nennen Sie ihm die Zielgruppe der Übersetzung; so kann er die Übersetzung besser auf die Rezipienten abstimmen;

 

teilen Sie dem Übersetzer mit, wenn Sie mit seiner Arbeit zufrieden waren, sprechen Sie aber auch Probleme an; der Übersetzer kann sich so bei Folgeaufträgen auf Ihre speziellen Bedürfnisse einstellen.

 

 

Zusätzliche Informationen (von anderen Websites)

 

Informationen für Auftraggeber von Übersetzungen, vor allem für solche, die die zu übersetzenden Texte selbst verfassen (in englischer Sprache)

 

Allgemeine Informationen für Auftraggeber (pdf-Dokument in deutscher Sprache)

 

 

[Startseite] [zur Person] [Auftragsabwicklung] [Preise] [Kunden] [Kontakt]